Backen · Hefebrötchen mit Füllung · Hefeteig · Kuchen

Fasching? Ich geh als Mohnschnecke!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fasching / Fastnacht / Karneval (oder wie auch immer ihr das närrische Treiben im Februar in eurem Dialekt nennt) wird hier im schönen Schwabenländle nicht ganz so intensiv gefeiert wird wie in der geheimen Faschings-Hochburg : Franken! Trotzdem wurde ich heute doch tatsächlich gefragt: „Als wasch gehscht du denn an Fasching?“

Die traurige Antwort ist: Der Exil-Franke feiert in Schwaben kein Fasching!

Nein wirklich nicht!

Wenn man einmal den fränkischen Fasching überlebt hat, kann einen (außer vielleicht in Köln) nichts mehr schocken oder überraschen.

Um meinen super verklärten Eindruck von Fasching aus meiner Schulzeit nicht zu zerstören – oder einfach weil ich so überhaupt keine Nerven mehr dafür habe – lautet die Antwort leider: „Ach Fasching, da kannscht mich mit jagen.“

Daher mein kreativ-kulinarisches „aus-der-faschings-affaire-ziehen“:

Ich geh dieses Jahr als Mohnschnecke!

Grundrezept ist der Hefeteig, den ihr ja schon kennt und den ich mittlerweile wirklich gut unter Kontrolle habe.

Update Beziehungsstatus: Läuft (bzw. geht!)

Zubereitung:

Nachdem der Hefeteig ordnungsgemäß (und ja, das dauert immer noch :P) gegangen ist, relativ rechteckig ausrollen und mit Mohn-Back (gibts im Supermarkt) bestreichen. Wenn das Gemisch nicht streichfähig ist, könnt ihr es mit ein bisschen Sahne ein bisschen dünner machen. Danach fachmännisch in Scheiben schneiden und diese mit der Füllung nach oben (bzw. unten) aufs Backblech legen.

Bei 180 Grad circa 17-20 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.

Wer mag kann die Mohnschnecken noch mit Puderzucker-Guss bestreichen und ihr somit ein faschingstaugliches Outfit verpassen.

In diesem Sinne, Alaaf, Helau, lassts euch gut gehen!

Ich geh als Mohnschnecke.

 

 

Advertisements

12 Kommentare zu „Fasching? Ich geh als Mohnschnecke!

      1. Ich lebe seit fast 5 Jahren in der Region Stuttgart und jetzt seit einem Jahr in Reutlingen – Verständigungsprobleme gibt’s besonders auf der Alb manchmal aber immer noch! 😉 Wo bist du denn?

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s