Allgemein

Wirbelwind statt Schneesturm! Cheesecake-Muffin mit Raspberry-Swirl

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nachdem meine ersten Geh-Versuche auf dem Terrain des alt-ehrwürdigen Käsekuchenbackens bei meinen Testessern gar nicht so schlecht ankamen und ich noch eine einsame Packung Quark in der hintersten Ecke des Kühlschrankes entdeckt habe, dachte ich mir: ich gebe dem kleinen Bruder des Käsekuchens heute mal eine Chance und backe Cheesecake-Swirl-Muffins. Als Muffins getarnt haben sie vielleicht sogar genug eigene Persönlichkeit um das elendige „ich-mag-keinen-käsekuchen“-stigma endlich und für immer abzustreifen.

Wer könnte leckerem Vanillequarkkuchen mit frisch püriertern Himbeeren mit einer  Prise Acai-Pulver auch widerstehen?

Ich halte also dem eiskalten Schnee-Matsch-Wetter im südlichen Bayern einen gepflegten Küchen-Wirbelwind entgegen: Let’s swirl!

Zutaten:

  • 500g Magerquark
  • 150g Zucker (geht auch mit Honig)
  • 100g Margarine (weich)
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 2 EL Mehl (Dinkel, Weizen, Vollkorn…)
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • Muffinformen
  • eine Handvoll frische / gefrorene Himbeeren (oder Früchte eurer Wahl)
  • Prise Acai-Pulver (macht die Farbe intensiver, hat viel Vitamin C und intensiviert den säuerlichen Geschmack der Beeren noch etwas!)

Zubereitung:

Zucker mit der weichen Margarine aufschlagen (Rührgerät oder Schneebesen). Restliche Zutaten hinzufügen und zu einem cremigen Teig weiterverarbeiten. Anschließend die Himbeeren (oder was auch immer für Früchte ihr swirlen mögt) fein pürieren und je nach Geschmack die Kerne raussieben.

Teig in die gefetteten Muffinförmchen füllen und anschließend einen Kleks Himbeerpüree darauf geben und vorsichtig  (mit einem Essstäbchen z.B.) verrühren.

Anschließend bei 170 Grad im vorgeheizten Backofen circa 35-40 Minuten (je nach Größe der Muffinformen) backen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben und genießen!

Fertig ist der Wirbelwind!

 

 

Advertisements

9 Kommentare zu „Wirbelwind statt Schneesturm! Cheesecake-Muffin mit Raspberry-Swirl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s